Wärmepumpen im Contracting – Block II

Wärmepumpen sind ein wesentlicher Baustein der Energiewende. Die technischen Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und bereits heute ist die Wärmepumpe in Neubauten das am häufigsten eingesetzte Heizungssystem. Aber auch Bestandsgebäude können mit Wärmepumpen effizient und zuverlässig mit Wärme versorgt werden.

Um Contracting mit Wärmepumpen erfolgreich zu gestalten und durchzuführen, ist es notwendig, mit der Funktionsweise und den unterschiedlichen Voraussetzungen für den Betrieb vertraut zu sein.

In diesem Seminarblock möchten wir Ihnen aufzeigen, was es bei der Konzipierung von Wärmepumpen Anlagen zu beachten gibt. Wir erläutern, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und welche Parameter für den Einsatz von Wärmepumpen berücksichtigt werden sollten. Wir erklären, was es bei der Kopplung mit anderen Technologien zu beachten gilt und welche Kriterien bei einer Wirtschaftlichkeitsberechnung bedacht werden sollten. Weiter gehen wir auf die Quartiersentwicklung durch kalte/mittelwarme Netze ein sowie das Thema Primärenergiefaktor und CO2 Faktor Wärme.

Weitere Blöcke aus der Seminarreihe:

22.11.2022, Block I: Technische Grundlagen und Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wärmepumpen
(Technische Grundlagen und Rahmenbedingungen, Thermodynamik, Wärmequellen)

29.11.2022, Block III: Rechtliche Rahmenbedingungen und Förderungen

(Allgemeiner rechtlicher Rahmen, Anforderungen des EEG, EnUG und GEG, Umstellung auf Wärmepumpe bei bestehenden Verträgen, Auswirkungen der Novelle der AVBFernwärmeV aufs Contracting, Preisgleitklauseln unter Einsatz von Strom)

29.11.2022, Block IV: Planung und Einbindung der Wärmepumpen-Anlage
(Einbindung von Wärmepumpen Anlagen (örtliche Gegebenheiten, Möglichkeiten des Einbaus, Wartungsmöglichkeiten), Anbindung an unterschiedlichen Technologien, Monitoring der Anlage, Praxisbeispiel)

Hier buchen Sie Block I aus dem Seminar-Paket Wärmepumpen im Contracting. Sollten Sie alle 4 Blöcke interessieren, empfehlen wir Ihnen das gesamte Paket, bestehend aus den 4 Blöcke á 1,5 Stunden zum vergünstigten Preis zu buchen.
22.11.2022, 11:00 – 12:30 Uhr
Online über „Zoom“
Dipl.-Ing. Helge Vogelsberger,
Viessmann Deutschland GmbH
Dr. Christian Koch,
Viessmann Deutschland GmbH

Tobias Dworschak, vedec e.V.
Das Online-Seminar findet über die Anwendung „Zoom“ statt. Über einen Link, der Ihnen vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugesandt wird, müssen Sie einen kleinen Client (.exe-Datei) herunterladen und installieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit, über Ihren Webbrowser teilzunehmen.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen dringend, sich rechtzeitig vor dem Online-Seminar zu registrieren, um so das Zoom-Tool zu testen. Sollten Sie Probleme beim Herunterladen des Programms haben, bitten wir Sie sich an Ihre IT-Abteilung zu wenden. Sie können dann über ein internetfähiges Gerät, wie PC, Laptop oder Tablet mit Lautsprecher und stabiler Internetleitung teilnehmen. Eine Teilnahme per Telefon ist zwar ebenfalls möglich, wir empfehlen jedoch eine Teilnahme mit o.g. Geräten, da u.a. mit PowerPoint-Präsentationen gearbeitet wird.
Die Teilnehmer erhalten vor bzw. während der Veranstaltung die Unterlagen zum Seminar in digitaler Form.

Kosten
Einzelbuchungspreis pro Block: 165,00 € zzgl. 19 % MwSt.
Paketpreis mit 4 Blöcken: 590,00 € zzgl. 19 % MwSt.

Mitglieder mit dem Status »Plus« erhalten einen Nachlass von 20 % der Teilnahmegebühr. Mitglieder mit dem Status »Basis« erhalten einen Nachlass von 10 % der Teilnahmegebühr. Diese Rabatte werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Bitte überprüfen Sie bei Ihrer Bestellung genau die Rechnungsanschrift. Bei einer späteren Rechnungsänderung wegen einer/eines fehlerhaft angegebenen Rechnungsanschrift/Rechnungsempfängers, müssen wir den zusätzlichen Aufwand leider mit 25,00 € berechnen.

Stornierungsgebühren
Stornierung bis 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: 50,00 €. Stornierung weniger als 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.

Datenschutzerklärung
Sie sind damit einverstanden, dass der vedec e. V. im Rahmen der Veranstaltung Ihre Daten wie Namen und Unternehmen in Teilnehmerlisten an Dritte weitergibt.