Ausschreibungsleitfaden – Leifaden für die Ausschreibung von Energieliefer-Contracting

Standardpreis 0,00
Kategorie:

Beschreibung

Viele Ausschreibungen für Energiedienstleistungen zeigen, dass die Angaben für die Erstellung eines Angebotes zu knapp oder die Anforderungen zu eingeschränkt sind.

In vielen Fällen zeigt sich, dass die Möglichkeiten der Energielieferung und die Grenzen eines Anbieters nicht ausreichend bekannt sind. Um eine fundierte Grundlage für preisgünstige Angebote und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Energiedienstleister und versorgtem Kunden zu schaffen, sollen in dieser Arbeitshilfe zur, Erstellung von Ausschreibungen die Erfahrungen der Mitglieder von vedec e.V. und verschiedener, oft nur landesweit tätiger Energieagenturen verarbeitet werden.

Ausschreibung im Sinne dieser Arbeitshilfe ist nicht nur die von öffentlichen Auftraggebern durchgeführte Ausschreibung. Die Hinweise sollten ebenfalls bei einer Ausschreibung durch einen nichtöffentliche Auftraggeber beachtet werden. Für letztere gelten die Vorschriften der Verdingungsordnung und des Vergaberechts aber nicht. Sie sind deshalb freier in der Gestaltung des Verfahrens, was aber nicht bedeutet, dass die hier gegebenen Hinweise zur Erstellung einer hinreichend präzisen Ausschreibung unbeachtet bleiben könnten. Denn auch der Vertrag zwischen nicht-öffentlichem Auftraggeber und Auftragnehmer bedarf zur Vermeidung künftiger Konflikte der sorgfältigen Leistungsbestimmung, was nur funktioniert, wenn die zugrunde liegende Ausschreibung einwandfrei ist.

Autor: vedec in Zusammenarbeit mit RA Martin Hack, Dipl.-Bw. Stephan Peters (OVE GmbH & Co. KG), Dipl.-Wirtsch.-Ing. Torsten Waldmann (GES Thorsten Waldmann GmbH) und Dipl.-Ing. Oliver Berghamer (Energieagentur Bergahmer & Partner)
Umfang: 50 Seiten
Erschienen: zuletzt aktualisiert in 2018