Technik für Kaufleute

In einem Unternehmen sind kaufmännische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Regel die erste Ansprechperson bei der Kontaktaufnahme. Gerade in Energiedienstleistungsunternehmen benötigen sie daher verstärkt technische Grundkenntnisse, um fachkundig den Kontakt aufrechtzuerhalten und an die entsprechenden Mitarbeiter weiterzuleiten. Das hilft bei der Akquise von Neu- und der Betreuung von Bestandskunden, sichert ein kompetentes Auftreten und verbessert die Kommunikation im Unternehmen.

Technische Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Das Seminar gibt einen leicht verständlichen Überblick über die verschiedenen Technologien und Systeme der Wärme- und Stromerzeugung. Es werden wichtige Begriffe aus dem Bereich der Energieversorgung erläutert und anhand von Beispielen verdeutlicht. Im anschließenden Praxisteil haben die Teilnehmer die Gelegenheit, in Teamarbeit verschiedene einfache Varianten der Wärme- und Stromversorgung für ein Beispielobjekt zu berechnen sowie deren Vor- und Nachteile zu bestimmen. Der zweite Tag bietet den Teilnehmern Technik zum Anfassen in der Buderus Niederlassung Hannover. Das erworbene Wissen kann in der Praxis angewandt, erweitert und gefestigt werden.

Das Seminar vermittelt technisches Grundlagenwissen allgemeinverständlich und richtet sich insbesondere an die kaufmännischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Energiedienstleistungsunternehmen. Gegenstand dieses Seminars ist nicht die Dienstleistung „Contracting“, sondern sind die technischen Gegebenheiten mit denen der Energiedienstleister sich zu befassen hat.
13. & 14.10.2021

1. Tag, 09:15 – 17:00 Uhr
2. Tag, 09:00 – 16:00 Uhr
1. Tag, MARITIM Airport Hotel Hannover
Maritimstraße 1
30855 Langenhagen

2. Tag, Bosch Thermotechnik GmbH – Buderus Deutschland Niederlassung Hannover
Stahlstr. 1
30916 Isernhagen HB

Ein Shuttle-Service wird vom MARITIM Airport Hotel zu der Buderus Niederlassung organisiert. Die Rückreise von der Buderus Niederlassung bitten wir Sie selbst zu organisieren – Bahnstation Isernhagen.
In diesem Seminar …

…erhalten Sie einen leicht verständlichen Überblick über die verschiedenen Technologien und Systeme der Wärme- und Stromerzeugung
Wärmeerzeugung (Heizkessel, Wärmepumpe, Solaranlagen); Wärmeverteilung (Speicher, Rohrleistungen, hydraulischer Abgleich)

…erfahren Sie das Grundlagenwissen, das Sie als kompetente*r Ansprechpartner*in auszeichnet
Einheiten und Umrechnung, Erscheinungsformen und Umwandlung von Energie

…lernen Sie die wesentlichen Begriffe aus dem Bereich der Energieversorgung
Heizwert/Brennwert (konventioneller und regenerativer Energien), Emissionen, Nutzenergien (Wärme, Kälte, Strom, Druckluft, Dampf, Raumluft)

…stellen wir Ihnen die Anforderungen der Praxis und die Ansatzpunkte zur Energieeinsparung vor
Stromerzeugung und -verteilung, Gebäude-Energieversorgung, Kraft-Wärme-Kopplung

…berechnen Sie verschiedene einfache Varianten der Wärme- und Stromversorgung für ein Beispielobjekt

…erläutern wir Ihnen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme zur Wärme- und Stromerzeugung

…bekommen Sie am 2. Tag in der Buderus Niederlassung „Technik zum Anfassen“ und wertvolle Praxistipps

…erhalten Sie eine Einführung in die Geräte-, Verbrennungs- und Wärmepumpentechnik
Erläuterung der wesentlichen Gerätebauteile und deren Funktion, Verbrennungsprozess, Unterschiede zwischen Heizwert- und Brennwertkessel, Regel- und Sicherheitstechnik, Aufbau und Funktion der Gas-Luft-Verbundeinheit, Anordnung und Funktion von Fühlern und Sensoren, Allgemeine Inbetriebnahme- und Wartungstätigkeiten, Betrachtung der Wärmequellen, Funktionsweise einer Sole-Wasser-Wärmepumpe
 
…lernen Sie die Grundlagen der Hydraulik in Heizungsanlagen
Praktische Simulation an der Hydraulikwand
 
…gewinnen Sie ein Grundverständnis über die Kraft-Wärme-Kopplung
Funktionsweise eines BHKW, Anlagentechnik
Steffen Grothe, Bosch Thermotechnik GmbH – Buderus Deutschland
B. Sc. Robin Pohler
, InEKK GmbH in Zusammenarbeit mit
Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schädlich, vedec – Verband für Energiedienstleistungen, Effizienz und Contracting e.V.
Die Teilnehmer*innen erhalten während der Veranstaltung die Unterlagen zum Seminar in gedruckter und im Nachgang in digitaler Form.

Kosten: 770,00 € zzgl. 19% MwSt.

Mitglieder mit dem Status »Plus« erhalten einen Nachlass von 20 % der Teilnahmegebühr. Mitglieder mit dem Status »Basis« erhalten einen Nachlass von 10 % der Teilnahmegebühr. Diese Rabatte werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Bitte überprüfen Sie bei Ihrer Bestellung genau die Rechnungsanschrift. Bei einer späteren Rechnungsänderung wegen einer/eines fehlerhaft angegebenen Rechnungsanschrift/Rechnugsempfängers, müssen wir den zusätzlichen Aufwand leider mit 25,00 € berechnen.

Stornierungsgebühren
Stornierung bis 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: 150,00 €. Stornierung weniger als 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.

Recht am eigenen Bild
Der vedec e. V. oder deren Beauftragte sind berechtigt, im Rahmen dieser Veranstaltung Bildaufnahmen der Veranstaltungsbesucher, die über die Wiedergabe der Veranstaltung hinausgehen (Recht am eigenen Bild) ohne Vergütung zu erstellen und zeitlich, räumlich, inhaltlich unbegrenzt in allen Medien zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des vedec e.V. zu nutzen.

Datenschutzerklärung
Sie sind damit einverstanden, dass der vedec e. V. im Rahmen der Veranstaltung Ihre Daten wie Namen und Unternehmen in Teilnehmerlisten an Dritte weitergibt.