Jahreskongress 2021

Wir laden Sie herzlich zu unserem diesjährigen hybriden Jahreskongress am 06.10.2021 von 09:00 – 17:30 Uhr in die Landesvertretung Niedersachsen in Berlin ein. Wir freuen uns auf interessante Diskussionen und einen regen Austausch gemeinsam mit Ihnen zu den aktuellen Entwicklungen der Energiedienstleistungen.

Im Atrium der Landesvertretung wird der Kongress eröffnet und von einer innovativen Fachausstellung begleitet. Das Pre-Opening findet ab 08:30 Uhr statt und bietet den Ausstellern und Start-ups die Möglichkeit sich dem interessierten Publikum mit kurzen Statements zu präsentieren und für vertiefende Gespräche zur Verfügung zu stehen. Nach der Eröffnung des Kongresses mit Grußwörtern und Impulsvorträgen werden die relevanten Themen rund um Energiedienstleistungen sowohl vor Ort als auch Online stattfinden.

Als hybrider Jahreskongress 2021 wird sich das Programm vor Ort und online unterscheiden.

Informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen der Energie- und Klimapolitik und diskutieren Sie mit uns Vorschläge und Lösungen.

Präsenz – Endlich wieder persönlicher Austausch
Kurz nach der Bundestagswahl und den Blick auf die drängenden Herausforderungen des Klimawandels gerichtet, wollen wir den Fragen nachgehen: Welche Rolle spielen Energiedienstleister und Contractoren beim Thema Energiewende bis 2045 und was bewegt den Markt? Welche Weichen müssen gestellt werden? Welche Veränderungen stehen Energiedienstleistern bevor und wie gelingt die Transformation? Über diese und weitere Fragen möchten wir im Rahmen unserer Zukunftswerkstatt mit Ihnen sprechen. Dazu begrüßen wir auch namenhafte ExpertInnen aus Unternehmen und Institutionen, die mit wichtigen Impulsen die Diskussion anregen sollen. Natürlich steht dabei der persönliche Austausch im Vordergrund.

Online – Schnelle Informationen
Parallel zur Präsenzveranstaltung bieten wir Ihnen auch ein Online-Programm. Die Eröffnung sowie Block IV werden vor Ort sowie live gestreamt, Block II & III sind unterschiedlich zu dem Präsenzprogramm. Sie können also online von überall bei unseren Kongress dabei sein.

Außerdem werden wir über den gesamten Oktober verteilt weitere Online-Angebote präsentieren.

Zur Einstimmung auf den diesjährigen Jahreskongress richten wir am Vorabend (05.10.) ebenfalls in der Landesvertretung Niedersachsen unsere Opening-Night aus, zu der wir Sie ebenso herzlich begrüßen, um sich in ungezwungener Atmosphäre zu vernetzen und über Trends und Geschichten der Branche auszutauschen.

Hier geht es zur Opening-Night.

Wir freuen uns, Sie Anfang Oktober wieder zu sehen! (Selbstverständlich werden die dann geltenden Corona-Maßnahmen eingehalten)

05.10.2021 Opening-Night



06.10.2021 Kongress

Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund
In den Ministergärten 10, 10117 Berlin


Vor Ort: Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund
Online: über Zoom

08:30 Uhr – Einlass

09:00 Uhr – Begrüßung und Eröffnung

Basis für die Zukunft: Die Energiepolitik bis 2021
Thorsten Herdan

Hauptsponsor: Viessmann Deutschland GmbH
Eis-Energiespeicher
Rolf Ellringmann

Eröffnungsimpuls
Tobias Dworschak, vedec e.V

Neuer Vorstand
Vorstand vedec

Aktuelle Entwicklungen in der Energie- und Klimapolitik
Nikolaus J. Kurmayer

Podiumsdiskussion
mit Expertinnen und Experten aus der Energiedienstleistungs-Branche

11:00 Uhr – Erfrischungspause

11:30 Uhr – Energiewende aus Sicht der Wohnungswirtschaft
Dr.-Ing. Ingrid Vogler

Thesen zum Energiesystem der Zukunft
N.N.

Wege zur Erreichung eines klimaneutralen Gebäudebestand
Dr. Jan Steinbach

Offener Workshop: Klimaneutralität 2045
Referenten/innen & Teilnehmer/innen

13:00 Uhr – Mittagspause

11:30 Uhr – Paralleler Workshop “Klimaschutz-Contracting”
Arbeitskreis Energiespar-Contracting

13:00 Uhr – Mittagspause

14:00 Uhr – Themenpartner: KUGU Home GmbH
Mit effizienten Prozessen CO2 einsparen!
Christopher von Gumppenberg

Finanzierung der Wärmewende – Strukturierung von Quartierskonzepten
Jens Richter

Gebäudereport – Statistiken und Analysen zum deutschen Gebäudebestand
Simon Becker

Grüner Wasserstoff und Mieterstrom im Zukunfts-Quartier Lok.West
Manuel Thielmann

15:30 Uhr – Pause

16:00 Uhr – Themenpartner:
Stiebel Eltron GmbH &. Co. KG
Wirtschaftliche Wärmelieferung – mittels stromgeführter Wärmesysteme
Matthias Goebel

Aktuelle Rechtslage
Martin Hack

17:30 Uhr – Ende der Veranstaltung

08:30 Uhr – Einlass

09:00 Uhr – Begrüßung und Eröffnung

Basis für die Zukunft: Die Energiepolitik bis 2021
Torsten Herdan

Haupsponsor: Viessmann Deutschland GmbH
Eis-Energiespeicher
Rolf Ellringmann

Eröffnungsimpuls
Tobias Dworschak, vedec e.V

Neuer Vorstand
Vorstand vedec

Aktuelle Entwicklungen in der Energie- und Klimapolitik
Nikolaus J. Kurmayer

Podiumsdiskussion
mit Expertinnen und Experten aus der Energiedienstleistungs-Branche

11:00 Uhr – Pause

11:30 Uhr – Themenpartner:
Bosch Thermotechnik GmbH –
Buderus Deutschland
Dekarbonisierung von Heiz- und Prozesswärme Bernd Müller

Contracting in Sozialeinrichtungen
Konstanze Stein

Wärmepumpen & Contracting
Dr. Björn Schreinermacher

Serielles Sanieren
Emanuel Heisenberg

13:00 Uhr – Mittagspause

14:00 Uhr – Themenpartner:
Deutsche Kreditbank AG
Finanzierungslösungen für die Wärme- und Mobilitätswende
Mira Kohlberg

Novelle AVBFernwärmeV, HeizkostenV und FFVAV
Dr. Dirk Legler

Contracting und E-Mobilität
Dr. Christoph Thomale

KWK in der Objektversorgung
Cord Müller

15:30 Uhr – Pause

16:00 Uhr –Themenpartner:
Stiebel Eltron GmbH &. Co. KG
Wirtschaftliche Wärmelieferung – mittels stromgeführter Wärmesysteme

Matthias Goebel

Aktuelle Rechtslage
Martin Hack

17:30 Uhr – Ende der Veranstaltung

Simon Becker, dena Deutsche Energie-Agentur GmbH

Tobias Dworschak, vedec – Verband für Energiedienstleistungen, Effizienz und Contracting e.V.

Rolf Ellringmann, Viessmann Deutschland GmbH
Eis-Energiespeicher

Matthias Goebel, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Martin Hack, Rechtsanwälte Günther
Aktuelle Rechtslage – „Die dezentrale Energieversorgung findet in einem sich ständig ändernden rechtlichen Umfeld statt. Es werden neueste Entwicklungen bei der Stromversorgung, im Wohnungseigentumsrecht, im Insolvenzrecht, im Recht der allgemeinen Geschäftsbedingungen und weiteren relevanten Rechtsgebieten erläutert. Abschließend werden die Auswirkungen auf die Musterverträge dargestellt.“

Steffen Haller, ENGIE Deutschland GmbH

Emanuel Heisenberg, ecoworks GmbH

Thorsten Herdan, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Basis für die Zukunft: Die Energiepolitik bis 2021 „Aufbruch nach der Bundestagswahl? Was haben wir in den vergangenen Jahren erreicht und wo stehen wir im Moment?”

Mira Kohlberg, Deutsche Kreditbank AG
Finanzierungslösungen für die Wärme- und Mobilitätswende – „Es rücken zunehmend sektorübergreifende Projekte in den Fokus, die verschiedene Energielösungen zu einem kombinieren. Vorhaben in den Bereichen KWK, Elektromobilität, Wasserstoff und Energiespeicher werden immer wichtiger. Im Vortrag werden verschiedene Ansätze für Finanzierungslösungen aufgezeigt.”

Nikolaus J. Kurmayer, EURACTIV

Dr. Dirk Legler, Rechtsanwälte Günther
Novelle AVBFernwärmeV, HeizkostenV und FFVAV – „Deutschland hat die Energieeffizienz-Richtlinie der EU (EED) mit der neuen FFVAV und einer Novelle der HeizkostenV im Sommer 2021 umgesetzt. Parallel dazu gab es eine Vielzahl an Überlegungen für Anpassungen an der AVBFernwärmeV. Der genaue Inhalt der Neuerungen und dessen Auswirkungen für den Nah- und Quartierswärmelieferanten werden in diesem Vortrag vorgestellt.“

Bernd Müller, Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland
Dekarbonisierung von Heiz- und Prozesswärme – „Der Industriesektor in Deutschland nutzt überwiegend fossile Brennstoffe zur Erzeugung von Heiz- und Prozesswärme. Die Bosch Thermotechnik GmbH stellt in ihrem Vortrag umweltfreundliche Alternativen vor, mit denen sich der CO2-Footprint nachhaltig senken lässt.“

Cord Müller, EC Power GmbH
KWK in der Objektversorgung „Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine vor-Ort-Sektorenkopplung und die effizienteste Technologie für die Energieversorgung von Gebäuden. Sie geht mit sehr hohen und sofort wirkenden Einsparungen an Emissionen von Klimagasen einher. Im Kongressbeitrag werden die Möglichkeiten des Einsatzes der KWK in der Objektversorgung sowie die Einsparpotentiale aufgezeigt.“

Michael Pietzner, E1 Energiemanagement GmbH

Jens Richter, Deutsche Kreditbank AG
Finanzierung der Wärmewende – Strukturierung von Quartierskonzepten – „Nachhaltiges Stadtquartier – Im Best Practice zeigen wir auf, wie die DKB ein ganzheitliches und zukunftsweisendes Quartierskonzept begleitet.“

Dr. Björn Schreinermacher, BWP Bundesverband Wärmepumpe e.V.

Konstanze Stein, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Contracting in Sozialeinrichtungen – „Strategisch und kundenorientiert deutliche Energie- und CO2-Einsparungen über passgenaue Geschäftsmodelle in Krankenhäusern, Reha-Kliniken und Pflegeheimen generieren“

Dr. Jan Steinbach, IREES GmbH – Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien
Wege zur Erreichung eines klimaneutralen Gebäudebestand – „Aufbauend auf den Ergebnissen des kürzlich veröffentlichten Forschungsvorhabens „Wege zur Erreichung eines klimaneutralen Gebäudebestandes“ wird in dem Vortrag dargestellt, wie sich der Gebäudebestand unter Berücksichtigung der derzeitigen Förderinstrumente entwickelt und welche Maßnahmen zur Erreichung eines klimaneutralen Gebäudebestand sowie der Zwischenziele 2030 notwendig wären.“ 

Manuel Thielmann, Polarstern GmbH

Dr. Christoph Thomale, Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Contracting und E-Mobilität „zwei Treiber der Energiewende. Doch neben der Vielzahl an neuen legislativen und behördlichen Regelungen kommt die Frage auf, wie Contractoren die aktuellen Entwicklungen aufgreifen können, und ferner welche konkreten Contracting-Modelle im Rahmen der E-Mobilität denkbar sind?“

Dr.-Ing. Ingrid Vogler, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
Sicht der Wohnungswirtschaft auf Energiewende – „Welche Pläne verfolgt die Wohnungswirtschaft? Braucht sie dafür Contractoren? Und wenn ja, was müssen diese leisten? Dr. Ingrid Vogler vom GdW gibt einen Einblick“

Christopher von Gumppenberg, KUGU Home GmbH
Mit effizienten Prozessen CO2 einsparen! – „Wie kann ein Contracting-Unternehmen von der ganzheitlichen Erfassung von Energiedaten in Gebäuden profitieren? Und was für Möglichkeiten gibt es dies einfach und effizient umzusetzen? Ein Einblick von KUGU wie das Smart Metering der Zukunft aussieht.“

1.) Alle Teilnehmenden sind verpflichtet, in den Verkehrsflächen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

2.) Das Abstandsgebot von 1,5 m ist stets einzuhalten.

3.) Die Sitzgelegenheiten sind entsprechend des Abstandsgebots angeordnet. Am Sitzplatz darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

4.) Für alle Teilnehmenden gilt, dass sie negativ getestet (bescheinigter Schnelltest), genesen oder geimpft sein müssen (3G-Prinzip) und dies auch nachweisen können.

5.) Zur Sicherheit aller Teilnehmenden werden die Veranstaltungsräume regelmäßig gesäubert und im Abstand von 90 Minuten gelüftet.

6.) Wir erheben personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, vollständige Anschrift, Ort des ständigen Aufenthalts, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) von allen Teilnehmenden beim Betreten der Veranstaltungsräume, die nach maximal vier Wochen von uns gelöscht werden. Im Infektionsfall kann das zuständige Gesundheitsamt Zugriff auf die Daten verlangen und wir sind verpflichtet, im Infektionsfall die Landesvertretung unverzüglich zu informieren.

7.) Die Benutzung der sanitären Einrichtungen erfolgt unter Beachtung der gebotenen Schutzmaßnahmen.

8.) Beim Besuch des Selbstbedienungsbuffets muss ebenfalls der Mindestabstand eingehalten werden und auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend, sofern man sich nicht am Tisch befindet.

Die Langform des Hygienekonzepts finden Sie hier.

Kongressunterlagen
Die Teilnehmer*innen erhalten vor Ort die Unter­lagen zum Kongress mit Teilnehmerliste. Zusätzlich versenden wir die Kongressbroschüre per E-Mail als PDF.

Stornogebühren

Stornierung bis neun Kalendertage vor Tagungsbeginn: 200,00 € – Präsenz / 50,00 € – Online. Stornierung weniger als neun Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.

Bitte überprüfen Sie bei Ihrer Bestellung genau die Rechnungsanschrift. Bei einer späteren Rechnungsänderung wegen einer/eines fehlerhaft angegebenen Rechnungsanschrift/Rechnungsempfängers, müssen wir den zusätzlichen Aufwand leider mit 25,00 € berechnen.

Recht am eigenen Bild
Der vedec e. V. oder deren Beauftragte sind berechtigt, im Rahmen dieser Veranstaltung Bildaufnahmen der Veranstaltungsbesucher, die über die Wiedergabe der Veranstaltung hinausgehen (Recht am eigenen Bild) ohne Vergütung zu erstellen und zeitlich, räumlich, inhaltlich unbegrenzt in allen Medien zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des vedec e.V. zu nutzen.

Datenschutzerklärung
Sie sind damit einverstanden, dass der vedec e. V. im Rahmen der Veranstaltung Ihre Daten wie Namen und Unternehmen in Teilnehmerlisten an Dritte weitergibt.
___

In diesen Zeiten gibt es viele Unsicherheiten und so eine Teilnahme am Kongress gehört sicher auch dazu. Um die Sicherheit der Teilnehmenden zu gewährleiten gibt es ein Hygienekonzept. Außerdem bieten wir die Möglichkeit, dass Sie jederzeit Ihre Anmeldung von Präsenz- auf Onlineteilnahme kostenfrei umbuchen können (und umgekehrt).

Der Kongress wird auf jeden Fall stattfinden. Sollte aufgrund von rechtlichen Vorgaben eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, ist die Durchführung als Online-Veranstaltung gesichert und Ihre Anmeldung wird automatisch umgebucht. Entstandene Kosten können nicht übernommen werden.