ExpertenTalk: Sektorintegrierte Energieversorgung im Quartier

Quartiere übernehmen zunehmend eine Schlüsselrolle in der Energiewende. Aspekte wie Verkehr, Gebäude und Energieversorgung laufen hier zusammen und bieten vielfältige Synergiepotenziale. Die Betrachtung der Gebäude im räumlichen Zusammenhang ermöglicht somit weitere Handlungsoptionen.

Quartiere bieten vielseitige Optionen für die politisch und gesellschaftlich angestrebte Klimaneutralität: z.B. können lokale Erneuerbare-Energien- oder Effizienzpotenziale genutzt, Anlagen und Speicher optimal ausgelegt, positioniert und betrieben sowie unterschiedliche Bedarfsprofile ausgeglichen werden. Ebenso kann die Flächeneffizienz im Gesamtquartier erhöht werden.

Die dena (Deutsche Energie-Agentur GmbH) hat die Studie „Modellierung sektorintegrierter Energieversorgung im Quartier“ veröffentlicht. In dieser Studie wird untersucht, welche Vorteile sich durch die integrierte Optimierung von Energiesystemen auf Quartiersebene statt auf Einzelgebäudeebene ergeben.

In diesem interaktiven Gesprächsformat stellt Ihnen unsere Expertin Susanne Schmelcher, Leiterin Arbeitsgebiet Quartier & Stadt bei der dena, die Studie und die wichtigsten Ergebnisse daraus vor. Im Anschluss möchten wir gemeinsam Ihre konkreten Fragen diskutieren.
08.09.2022, 10:00 – 11:30 Uhr
Online über „Zoom“
Tobias Dworschak, vedec e.V.
Susanne Schmelcher, Deutsche Energie-Agentur GmbH
Das Online-Seminar findet über die Anwendung „Zoom“ statt. Über einen Link, der Ihnen vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugesandt wird, müssen Sie einen kleinen Client (.exe-Datei) herunterladen und installieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit über Ihren Webbrowser teilzunehmen.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen dringend, sich rechtzeitig vor dem Online-Seminar zu registrieren, um so das Zoom-Tool zu testen. Sollten Sie Probleme beim Herunterladen des Programms haben, bitten wir Sie sich an Ihre IT-Abteilung zu wenden. Sie können dann über ein internetfähiges Gerät, wie PC, Laptop oder Tablet mit Lautsprecher und stabiler Internetleitung teilnehmen. Eine Teilnahme per Telefon ist zwar ebenfalls möglich, wir empfehlen jedoch eine Teilnahme mit o.g. Geräten, da u.a. mit PowerPoint-Präsentationen gearbeitet wird.
Die Teilnehmer erhalten vor bzw. während der Veranstaltung die Unterlagen zum Seminar in digitaler Form.

Kosten: 145,00 € zzgl. 19% MwSt.

Mitglieder mit dem Status »Plus« erhalten einen Nachlass von 20 % der Teilnahmegebühr. Mitglieder mit dem Status »Basis« erhalten einen Nachlass von 10 % der Teilnahmegebühr. Diese Rabatte werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Bitte überprüfen Sie bei Ihrer Bestellung genau die Rechnungsanschrift. Bei einer späteren Rechnungsänderung wegen einer/eines fehlerhaft angegebenen Rechnungsanschrift/Rechnungsempfängers, müssen wir den zusätzlichen Aufwand leider mit 25,00 € berechnen.

Stornierungsgebühren
Stornierung bis 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: 50,00 €. Stornierung weniger als 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.

Recht am eigenen Bild
Der vedec e. V. oder deren Beauftragte sind berechtigt, im Rahmen dieser Veranstaltung Bildaufnahmen der Veranstaltungsbesucher, die über die Wiedergabe der Veranstaltung hinausgehen (Recht am eigenen Bild) ohne Vergütung zu erstellen und zeitlich, räumlich, inhaltlich unbegrenzt in allen Medien zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des vedec e.V. zu nutzen.

Datenschutzerklärung
Sie sind damit einverstanden, dass der vedec e. V. im Rahmen der Veranstaltung Ihre Daten wie Namen und Unternehmen in Teilnehmerlisten an Dritte weitergibt.