BHKW im Contracting

Der Einsatz von Blockheizkraftwerken (BHKW) für die dezentrale Energieerzeugung ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende. In den vergangenen Jahren gab es einen deutlichen Anstieg von Energiedienstleistungen mit BHKW, da die dezentrale KWK die Betreiber in einem Maße herausfordert, dass gerade hier professionell aufgestellte Contractoren sehr gute Chancen im Wettbewerb haben. Für die Betreiber von BHKW gibt es im Zuge der neuen CO2-Bepreisung, der aktuellen EEG-Novelle und Mieterstromgesetz jetzt weitere Herausforderungen zu bewältigen.

Um Contracting mit BHKW erfolgreich zu gestalten und durchzuführen, ist es notwendig, mit der besonderen Funktionsweise und den Voraussetzungen für den Betrieb vertraut zu sein. Nur so kann über den sinnvollen Einsatz eines BHKW entschieden werden.

In dieser Grundlagenseminarreihe wird es darum gehen, neben den Rahmenbedingungen für Contracting mit BHKW insbesondere auch die Auslegung und Anlagentechnik kennen zu lernen, um so die Möglichkeiten zu erkennen und dem eigenen Unternehmen gewinnbringend zu erschließen.

Das Seminar-Paket ist untergliedert in 4 Blöcke mit jeweils 1,5 Stunden:

07.06.2021, Block I: BHKW-Technik (Grundlagen KWK/BHKW; Funktionsweise von BHKW und Komponenten)

07.06.2021, Block II: BHKW-Recht (Rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz von BHKW)

14.06.2021, Block III: BHKW-Auslegung (Auslegung von Mini-KWK-Modulen (BHKW bis 50 kW), Wirtschaftlichkeit der Anlagen, Beispielrechnungen mit Berechnungstool)

14.06.2021, Block IV: BHKW-Planung (Einbindung der BHKW, Abgasführung/Zuluft, Schallemissionen und Schallschutz, Wartung der BHKW)


Die Veranstaltung richtet sich an Projektverantwortliche bei Contractoren und Stadtwerken, Entscheider im kaufmännischen und technischen Bereich der Energiedienstleistungsbranche und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Vertrieb, die ihren Kundinnen und Kunden den Einsatz eines BHKW erläutern wollen. Das Seminar setzt grundlegende Kenntnisse im Bereich des Contracting – insbesondere in der Vertragsgestaltung und Wirtschaftlichkeitsberechnung – voraus. Wir bieten in den Seminaren ausreichend Zeit für Rückfragen und Diskussionen.

Hier buchen Sie das gesamte Seminar-Paket, bestehend aus den 4 Blöcke á 1,5 Stunden zum vergünstigten Preis. Sollte Sie sich nur für ausgewählte Blöcke interessieren, so können diese auch einzeln über die o.s. Links gebucht werden.
07. & 14.06.2021
Online über „Zoom“
Tobias Dworschak, vedec e.V.
Markus Henning, kraftwerk Kraft-Wärme-Kopplung GmbH
Tobias Dworschak, vedec e.V.
Das Online-Seminar findet über die Anwendung „Zoom“ statt. Über einen Link, der Ihnen vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugesandt wird, müssen Sie einen kleinen Client (.exe-Datei) herunterladen und installieren. Sie haben aber auch die Möglichkeit über Ihren Webbrowser teilzunehmen.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen dringend, sich rechtzeitig vor dem Online-Seminar zu registrieren, um so das Tool zu testen. Sollten Sie Probleme beim Herunterladen des Programms haben, bitten wir Sie sich an Ihre IT-Abteilung zu wenden. Sie können dann über ein internetfähiges Gerät, wie PC, Laptop oder Tablet mit Lautsprecher und stabiler Internetleitung teilnehmen. Eine Teilnahme per Telefon ist zwar ebenfalls möglich, wir empfehlen jedoch eine Teilnahme mit o.g. Geräten, da u.a. mit PowerPoint-Präsentationen gearbeitet wird.
Die Teilnehmer erhalten vor bzw. während der Veranstaltung die Unterlagen zum Seminar in digitaler Form.

Kosten: Paketpreis 590,00 € zzgl. 19% MwSt., Einzelbuchungspreis 165,00 € zzgl. 19% MwSt.

Mitglieder mit dem Status »Plus« erhalten einen Nachlass von 20 % der Teilnahmegebühr. vedec-Mitglieder mit dem Status »Basis« erhalten einen Nachlass von 10 % der Teilnahmegebühr. Diese Rabatte werden bei der Rechnungsstellung berücksichtigt.

Bitte überprüfen Sie bei Ihrer Bestellung genau die Rechnungsanschrift. Bei einer späteren Rechnungsänderung wegen einer/eines fehlerhaft angegebenen Rechnungsanschrift/Rechnugsempfängers, müssen wir den zusätzlichen Aufwand leider mit 25,00 € berechnen.

Stornogebühren: Stornierung bis neun Kalendertage vor Tagungsbeginn: 150,00 €. Stornierung weniger als neun Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.