Contracting mit Erneuerbaren Energien: Holz

Standardpreis 330,00
Basis-Mitglieder 297,00
Partner-Mitglieder 264,00
Plus-Mitglieder 264,00
Startup-Mitglieder 264,00
Kategorie:

Beschreibung

Erneuerbare Energieträger sollen in Deutschland zukünftig den Hauptanteil der Energieversorgung ausmachen und das Gelingen der Energiewende sicherstellen. Die Bundesregierung sieht vor, dass bis 2030 der Anteil der Erneuerbaren Energien im Wärmesektor auf 50% ausgebaut werden soll.

Holz ist eine regenerative und nachhaltige Energiequelle, die einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Wärmewende leistet. Im Schnitt werden ca. ein Drittel aller erneuerbaren Energien aus fester Biomasse gewonnen. Holz ist eine CO2-neutrale Energiequelle und leistet einen wichtigen Beitrag zur Klimaneutralität.

Mit dem Einsatz fester Biomasse (z.B. Holzhackschnitzel bzw. Pellets), können nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) unter anderem die Anforderungen an ein neuerrichtetes, mit Wärme versorgtes Niedrigstenergiegebäude erfüllt werden. In der Praxis werden Pellet-Kessel zudem häufig in Kombination mit
PV-Anlagen eingesetzt und gewährleisten damit eine umfangreiche Energieversorgung im Gebäude. Mit dem Förderregime BEG EM wird der Einbau von Biomasseheizungen insbesondere im Gebäudebestand gefördert, wenn diese Erneuerbare Energien für die Wärmeerzeugung von mindestens 25 % einbindet und zusätzlich ein hydraulischer Abgleich durchgeführt wird.

In der Praxis sind Contractoren mit einigen Fragen konfrontiert, zu denen wir in diesem Seminar Antworten geben möchten: Wie entwickelt sich der Markt und was sind die Herausforderungen? Welche Förderungen gibt es und wie sind die konkreten rechtlichen Rahmenbedingungen? Was ist bei der Umsetzung von Contracting mit der Biomasse Holz zu beachten?

Was sind die Unterschiede zwischen Pellets und Holzhackschnitzel und wo liegen die jeweiligen Vorteile? KWB Deutschland erläutert aus der Sicht eines Herstellers für Biomasseanlagen die jeweiligen Vor- und Nachteile.
 

In diesem Seminar
 
…erhalten Sie einen Überblick über den Markt und die aktuellen Entwicklungen
 
…erklären wir Ihnen, welche gesetzlichen Förderungen es gibt
 
…lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen


…erläutern wir die wichtigsten Unterschiede in der Verwendung von Pellets und Holzhackschnitzel
 
…stellen wir Ihnen ein Praxisbeispiel vor

14.09.2022, 9:00-12:30 Uhr inkl. Pausen
Online über “Zoom”

Direkt zum Seminar und weiteren Informationen